Angry Birds Space (HD)

by Sascha

flattr this!

Angry Birds Space (AppStore Link) Angry Birds Space
Hersteller: Rovio Entertainment Ltd

Freigabe: 4+3
Preis: 0,89 € AppStore Download

Angry Birds Space HD (AppStore Link) Angry Birds Space HD
Hersteller: Rovio Entertainment Ltd
Freigabe: 4+4
Preis: 2,69 € AppStore Download

iGamerz.de-Wertung: ★★★★★★★★★☆ 


Heute ist es endlich so weit. Die berühmten Angry Birds brechen in neue Galaxien auf und versuchen einmal mehr an frühere Erfolge anzuknüpfen. Der veirte Teil wurde im Vorfeld massiv von Rovio und Partnern beworben und hat die Erwartungen bei Fans und Hatern ziemlich hoch angesiedelt. Und in der Tat ist Angry Birds Space nicht mehr mit den früheren Teilen vergleichbar. Das Spielprinzip wurde durch das Thema Weltraum geschickt angepasst. Gravitation spielt eine nicht unentscheidende Rolle auf der Jagd nach den Sternen. Die Umlaufbahnen von Himmelskörpern und die Schwerelosigkeit bringen das gewisse Extra, die dieses Spiel ausmachen. Zum Start gibt es 60 Level, weitere 30 können per In-App-Kauf erworben werden. Kostenlose Updates sind bereits angekündigt und wer einen der älteren Teile von Angry Birds kennt, weiß, dass man sich darauf auch verlassen kann.

An sich ist der neue Angry Birds Hit nicht schwer zu spielen, die 60 Level ist man schnell durch. Um eine 3-Sterne Wertung in den einzelnen Leveln zu erreichen, bedarf es aber schon etwas Geduld und Geschick. Durch die Auflösung der linearen Spielfelder kann es nun auch spielentscheidend sein, in welche Richtung der Vogel abgeschossen wird. Apropos Vögel. Diese wurden für den Weltraum angepasst und haben neue Features spendiert bekommen, die die Schweinejagd erleichtern. Auch der Mighty Eagle ist an Bord, diesmal aber nicht als universelles In-App-Upgrade, sondern man kann ihn erspielen oder kaufen. Erreicht man bestimmte Ziele, bekommt man drei Mighty Eagle Versuche. Neu sind auch die Endgegner, die besiegt werden wollen. Wie ein richtiger Bossfight fühlt es sich zwar nicht an, ist aber eine willkommene Abwechslung. Cool gemacht sind auch die “goldenen Eier” Level. Hier spielt Ihr Brick Breaker oder Space Invaders – natürlich mit Vögeln und Schweinen.

Insgesamt ist Angry Birds Space richtig gut gelungen. Ich habe die letzten Updates der originalen und der Seasons Episode nicht mehr gespielt, weil es mir einfach zu langweilig war. Imm das gleiche, kaum Abwechslung. Angry Birds Space habe ich aber wieder in einem Rutsch durchgespielt, da man nun deutlich mehr nachdenken muss. Drei Sterne habe ich zwar noch nicht überall, werde mir diese aber sicher noch holen, wenn es die Zeit zulässt. Schade ist allerdings, dass Fans mit iPhone und iPad immer noch zwei getrennte Versionen kaufen müssen. Zumal die iPad Version, die die gleichen Inhalte bietet wie die iphone Version, gleich das dreifache kostet. Das soll nicht heißen, dass sie das nicht wert wäre, im Gegenteil, für so ein Spiel ist das immer noch ein grandioser Preis, allerdings ist es schon ein wenig unfair.

Tops:

- Neues Spielprinzip, ohne auf Bekanntes zu verzichten.
- Großartige Grafik und tolle Animationen.
- Schöner, unaufdringlicher Sound.
- Game Center Bestenlisten und Erfolge.

Flops:

- Keine Universal-App.


#IZF – KW 10

by Sascha

flattr this!

Es ist wieder Freitag, also Zeit für eine neue Runde Indie Apps. Ein Blick auf diese Apps, die Ihr mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit noch nicht kennt, lohnt allemal.

Final Run (AppStore Link) Final Run
Hersteller: Sjors Janssen
Freigabe: 12+
Preis: 2,69 € AppStore Download

Final Run hätte es fast als normaler Review auf iGamerz geschafft, nun gibt es einen Ehrenplatz beim #IZF. Das Spiel ist ein apokalyptisches Autorenn-Shooter-Spiel, in dem Ihr verschiedene Aufgaben lösen müsst. Da die Welt von einem unglaublich gefährlichen Virus vernichtet wurde, müsst Ihr nun die Zombies vernichten und Euch selbst schützen. Frei befahrbare 3D-Umgebungen, verschiedene Fahrzeuge und Waffen helfen Euch bei diesem Vorhaben. 15 Monate dauerte die Entwicklung dieses Spiels des holländischen Indie-Entwicklers Rotor Games. Heruasgekommen ist ein Spiel, dass grafisch zwar noch nicht ganz oben angekommen ist, aber durch frische Ideen und eine spielbare Story überzeugt. Als Universal-App kann es auf allen iDevices gezockt werden. Die 19 Missionen sind zwar sehr ähnlich, führen den Spieler aber gekonnt durch die Story.

Honey Tribe: Colony Collapse (AppStore Link) Honey Tribe: Colony Collapse
Hersteller: shazad yousaf
Freigabe: 4+
Preis: 0,89 € AppStore Download

Honey Tribe ist ein witziges Spiel für zwischendurch. Ihr seid eine Drone in einem Bienenstock, der von einer mysteriösen Krankheit heimgesucht wird. In den einzelnen Leveln versucht Ihr soviel Nektar wie möglich zu sammeln und den Gefahren in der natur zu entkommen. Das Spiel eigent sich durch die recht einfache Spielstruktur und den relativ niedrigen Schwierigkeitsgrad auch für Kinder. iPad Nutzer sollten sich die HD Version (AppStore-Link) des Spiels zulegen. Die Macher von Honey Tribe haben im Moment auch noch ein weiteres Game in der Mache, das grafisch um einiges aufwändiger ist und ein Anime inspiriertes Action Spiel ist. Man darf gespannt sein, was man von diesem Entwickler noch zu sehen bekommt.

Artikel wurde nicht gefunden

Animal Zoo Match ist das perfekte memory-Spiel für Kinder. Niedliche Zeichnungen und kindgerechter Sound werden die Kleinen eine lange zeit beschäftigen. Interessant ist auch der Mystery Modus, in dem man keine Bilder sieht, sondern sich nur nach Geräuschen merken muss, was für ein Tier unter dem Feld war. Zwischen 6 und 20 Teile hat ein Spiel, die Anzahl der verschiedenen Tiere ist hoch genug, damit diese auch für die größten Spielfelder ausreichen. Die Geräusche der Tiere sind sehr witzig, könnten Eltern aber bei längeren Spielsessions der Kids durchaus nerven. Dank Game Center kann man sich mit Leuten aus der ganzen Welt im Memory messen. Wer kleinere Kinder hat, sollte die App auf jeden Fall einmal ausprobieren.

Artikel wurde nicht gefunden Pin Master HD - Bookmark your World (AppStore Link) Pin Master HD - Bookmark your World
Hersteller: Theodoros Kandiliotis
Freigabe: 4+
Preis: 2,69 € AppStore Download

Pin Master HD ist ein Location Bookmark Tool. Mit ihm könnt Ihr persönliche POIs anlegen und diese nach belieben beschreiben und mit Freunden teilen. Dazu stehen die üblichen Verdächtigen zur Verfügung, Facebook und Twitter. Natürlich können die Orte auch per Mail oder SMS verschickt werden. Das schicke Design und die Freiheit, dass man nicht nur vorgefertigte Elemente bei der Beschreibung der Orte verwenden kann gefallen sehr. Weitere Features sind für zukünftige Releases geplant, so soll es demnächst auch möglich sein, seine komplette Ortsliste zu teilen, mit optional ausgeschlossenen Orten. Das Team aus Quereinsteigern scheint sich auf jeden Fall Gedanken über die App gemacht zu haben, das sieht man ihr deutlich an. Ausprobieren kostet in diesem Fall nichts, allerdings ist man bis zu einem In-App_kauf in der Anzahl der Orte limitiert. Für die Vollversion (nur per In-App-Kauf) zahlt man schlanke 79 Cent.


Das war es für diese Woche. Solltet Ihr über Apps oder Games stolpern, die kaum bekannt sind, die sich aber trotzdem lohnen, schickt uns doch einen kleinen Hinweis über das Kontaktformular.

Fly With Me – Update

by Sascha

flattr this!

Fly With Me (AppStore Link) Fly With Me
Hersteller: EA Swiss Sarl

Freigabe: 9+3.5
Preis: Gratis AppStore Download

iGamerz.de-Wertung: ★★★★★★★★★☆ 


Schon eine Weile auf dem Markt, dennoch eine Vorstellung wert: Fly With Me. Spiele mit Vögeln scheinen ja eine magische Anziehungskraft auf iPhone Gamer zu haben, betrachtet man den Erfolg von Angry Birds oder Tiny Wings. Fly With Me macht auf den ersten Blick auch eine gute Figur. Tolle Grafik, ein angenehmer Sound und ein Spielprinzip, bei dem man nicht viel denken muss. Man steuert also einen Vogel durch die Gegend, genauer gesagt steuert man das Hoch und Runter in einem seitwärts scrollenden Level. Durch Tippen auf den Touchscreen löst man einen Flügelschlag aus, der den Vogel weiter nach oben befördert. Da die Anzahl der Flügelschläge begrenzt ist, muss man unterwegs Bienen fressen. Es gibt allerdings auch böse Käfer, Spinnen und andere Hindernisse, die Dein Geschick auf die Probe stellen. Außerdem hat man die Möglichkeit durch sammeln von Bauteilen, den Robotervogel freizuschalten. Dieser ist immun gegen böse Käfer, was das Durchspielen der Level um einiges erleichtert. Wenn man weder das Geschick, noch die Gedult hat, alle Teile zu sammeln, kann man den Robotervogel auch per In-App-Kauf freischalten.

Durch insgesamt 45 Level in drei verschiedenen Welten geht die Reise des Vogels, der Schwierigkeitsgrad steigt hier langsam aber stetig an. Wem auch dies zu schwer wird, kann, ebenfalls per In-App-Kauf, auch den Kid-Mode freischalten. Dieser ist sehr viel leichter, so dass auch ungeduldige Kids die Level bewältigen können. Neben den Hauptleveln stehen auch noch drei Challenges zur Verfügung, die eine Art Endlosmodus darstellen.

Fly With Me ist mal wieder ein sehr schönes Casual Game von EA, die ja in letzter Zeit nicht wirklich tolle Spiele auf den Markt gebracht haben. Vielleicht besinnt man sich ja wieder auf das, was man kann, nämlich tolle Spiele zu machen, die von jedermann gespielt werden können.

Das erste Update ist draußen und bringt neben zusätzlichen Bonusleveln für den Robotervogel nun auch die Unterstützung für Game Center Erfolge und Bestenlisten. Da dies durchaus erfreulich ist, vergeben wir nun einen Stern mehr und Fly With Me schafft es somit auf 9 von 10 Sternen.

Tops:

- Casual Gaming mit schnellem Einstieg.
- Angenehmer Schwierigkeitsgrad.
- Genug Abwechslung in den drei Welten.
- Tolles Design und angenehmer Sound.

Flops:

- Nur für iPhone und iPod Touch verfügbar.
- In-App-Kauf für einen Kids-Mode (also echt, sowas sollte wohl drin sein, oder?).
- Keine Game Center Anbindung, nur EAs eigenes Origin Netzwerk.


Bejeweled (Blitz)

by Sascha

flattr this!

Bejeweled (AppStore Link) Bejeweled
Hersteller: PopCap

Freigabe: 4+3.5
Preis: Gratis AppStore Download

iGamerz.de-Wertung: ★★★★★★★★★☆ 


Casual Games erfreuen sich nach wie vor größter Beliebtheit. Und unter ihnen liegen Match-3-Games ganz weit vorne. Verständlich, muss man beim spielen doch nicht viel nachdenken und hat trotzdem immer wieder eine Herausforderung. Bejeweled gibt es seit Jahren auf diversen Geräten. Mit seinem minimalistischen Spielprinzip ist es für jeden geeignet, ob Gamer oder nicht.

Popcap hat nun eine neue Version des Klassikers mit verschiedenen Spielmodi in den AppStore gebracht. Kernstück ist der “Diamond Mine” genannte Modus. Man beginnt mit 90 Sekunden Zeit und muss durch geschicktes Abräumen der Steine den Boden entfernen. Ist bis zur Linie alles abgeräumt, gibt es einen Zeitbonus, der bei Abräumen des ganzen Spielfelds noch einmal drastisch erhöht wird. Durch Kombis lassen sich Explosionen erzeugen, die maßgeblich zum Erfolg beitragen können. Je tiefer man sich vorarbeitet, desto schwieriger wird es natürlich. Die Bodensteine müssen dann öfter angespielt werden, bevor diese verschwinden.

Außerdem stehen ein Zen- und Classic-Mode zur Verfügung. Sie bilden die klassischen Varianten von Bejeweled. Zwar fehlen Game Center oder Open Feint Anbindung, jedoch kann man trotzdem diverse Badges erspielen und eine persönliche Highscore-Liste ist auch vorhanden.

Wer Bejeweled Blitz auf Facebook spielt, kann sich auch die Bejeweled Blitz App (AppStore) anschauen. Diese ist kostenlos verfügbar und bietet durch die Facebook-Konnektivität einen mobilen Highscore-Jäger, ohne Abstriche machen zu müssen.

Bejeweled lässt sich perfekt spielen, die hohe Eingabegeschwindigkeit lässt keinerlei Verzögerungen erkennen. Frustration nahezu ausgeschlossen. Bei Bejeweled Blitz lassen sich auf dem iPhone die gleichen Scores erzielen wie in der Facebook App, auch hier sind keine Nachteile durch die Nutzung auf dem iPhone erkennen. Daily Spin und Spezial-Boni können hier ebenfalls genutzt werden.

Tops:

- Perfekte Umsetzung für iPhone und iPod Touch.
- Kurzweiliges Gameplay.
- Verschiedene Spielmodi sorgen für Abwechslung.
- Grafisch und soundtechnisch auf sehr hohem Niveau.
- Facebook-Anbindung (Bejeweled Blitz).

Flops:

- Keine Online-Highscores.
- Bejeweled nur für iPhone / iPod Touch (Bejeweled Blitz ist Universal).


Kunundrum

by Sascha

flattr this!

Kunundrum (AppStore Link) Kunundrum
Hersteller: Hope This Works Games Inc.

Freigabe: 4+
Preis: 0,89 € AppStore Download

iGamerz.de-Wertung: ★★★★★★★★☆☆ 


Freunde des Knobel-Genres, hier ist wieder etwas für Euch. Kunundrum bietet in 150 Leveln puren “Um-die-Ecke-denken-Rätsel-Spaß”. Die minimalistische Levelgestaltung hat es in sich, einfach zu lösen sind die Puzzle nämlich nicht immer. Doch worum geht es? Bunte Kugeln sind verteilt, oftmals weit weg vom Zielpunkt. Ein Schubser der Kugel in eine Richtung lässt diese bis zu einem Hindernis wandern. Ziel ist es, die Kugeln in die farblich passenden Felder zu befördern. Klingt einfach und ist es auch – anfangs. Im Laufe des Spiels kommen immer mehr Extras dazu, die einem das Spiel erleichtern oder auch komplizierter machen. So zum Beispiel Richtungspfeile oder Teleporter, die einen nicht immer gewollten Einfluss auf die Kugeln haben.

Im Laufe der ersten Level werden dem Spieler durch gekonnte Schwierigkeitsgradsteigerungen die Besonderheiten näher gebracht. So kommt man auch als Anfänger leicht in das Spiel und löst schließlich Rätsel, die es wirklich in sich haben. Logisches und vorausschauendes Denken wird einem Level für Level abverlangt. Kommt man einmal gar nicht weiter, kann man sich mit Lösungstokens (per In-App-Kauf) die Lösung anzeigen lassen oder man überspringt diese Level und probiert sie später noch einmal. Neue Level werden über die Anzahl der gesammelten Sterne freigeschalten. Beim Test kamen diese automatisch, das heißt ich musste kein Level noch einmal spielen, um genug Sterne zu erhalten.

Da das Spiel schon eine Weile erhältlich ist, kann man sich ruhigen Gewissens auf die angepriesenen Updates mit neuen Leveln verlassen, eines der Updates ist bereits erschienen. Das ist immer ein gutes Zeichen, dass ein Spiel auch in Zukunft “gepflegt” wird.

Grafik und Sound passen sehr gut zusammen. Das minimalistische Neon-Level-Design konzentriert sich auf das Spiel und lenkt nicht ab. Ob der Electro-Soundtrack jeden Geschmack trifft ist fraglich, aber er passt auf jeden Fall zum Spiel.

Durch die farbenfrohe Gestaltung ist das Spiel auch kindgerecht, allerdings ist es fraglich, ob ein Kind bereits das nötige Denkvermögen hat, um recht weit zu kommen. Die ersten Level sollten aber kein Problem darstellen, spätere aber eventuell schon. Zumindest gibt es keine gewalt, keine Obszönitäten und auch die In-App-Käufe sind gut versteckt und keinesfalls aufdringlich oder gar nötig.

Kunundrum macht zwischendurch Spaß. Durch den geringen Zeitaufwand bei jedem Level ist es perfekt geeignet, um Wartezeiten zu überbrücken oder einfach mal abzuschalten. Der Schwierigleitsgrad ist mit der Zeit fordern, aber niemals frustrierend.

Tops:

- Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad.
- Viele Level, zusätzliche Map-Packs über In-App-Kauf.
- Gekonnter Schwierigkeitsanstieg zum “Erlernen” des Spiels.
- Moderne Grafik und Sound.
- Game center und Open Feint Unterstützung.

Flops:

- Wie so oft bei guten Spielen: zu wenig Level. ;-)



Sea Stars

by Sascha

flattr this!

Seesterne (AppStore Link) Seesterne
Hersteller: Hothead Games

Freigabe: 4+4.5
Preis: Gratis AppStore Download

iGamerz.de-Wertung: ★★★★★★★☆☆☆ 


Delfin-Freunde, aufgepasst! Sea Stars ist das Spiel für tierliebe Wasserratten. In einer Mischung aus Tiny Wings und Jetpack Joyride steuert Ihr einen kleinen Delfin durch das weite Meer und sammelt durch Tauchgänge oder Luftsprünge Münzen ein. Quallen mag niemand, so auch der kleine Delfin nicht. Und Krabbenraketen erst recht nicht. Wohl aber Seesterne, die einen ordentlichen Bonus bringen, und auch die Regenbogenvögel, die neben der Farbenpracht noch eine Spur von Münzen hinter sich herziehen.

Gesteuert wird das Ganze per “One-Touch”, zum abtauchen Finger aufs Display, zum aufsteigen und Springen, Finger weg. Grafik und Sound sehen aus, bzw. hören sich an, wie für Kinder gemacht, ob das Spiel allerdings tatsächlich so toll für Kinder geeignet ist, ist fraglich. Da es auch Aufgaben gibt, ist das erste Hindernis schon die Sprache, alles ist auf englisch. Das zweite Hindernis sind die exorbitant teuren Preise für Extras, die zwar erspielt werden können, aber das dauert mehr als nur ein paar Runden zocken. Was ein Glück, dass es da für Eltern gleich noch passende In-App-Kauf-Pakete gibt, die einem ständig mehr oder weniger versteckt angeboten werden. So werden tolle Extras gezeigt, verbunden mit der Frage, ob man die denn nicht kaufen möchte. Da ist Familienzoff nahezu vorprogrammiert. Sollte das Game hingegen für reifere Spieler gemacht sein, kommt es zu kindisch rüber. Also in beiden Fällen eher suboptimal.

Dennoch macht das Spiel Spaß und bietet überraschend viele Extras, Spielfiguren und Hilfsmittel. Auch wenn einiges dagegen spricht, landet das Spiel in der “4Kids”-Kategorie, da es wirklich süß gemacht ist. Auch Fans von Jetpack Joyride können getrost mal einen Blick darauf werfen, es ist halt nicht so “männlich”, im Prinzip aber sehr ähnlich.

Tops:

- Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad.
- Viele Aufgaben, Charaktere, Extras.
- Schöne Grafik, niedlicher Sound.
- Game Center-Erfolge und Bestenlisten.

Flops:

- Überall In-App-Kauf-Werbung.
- Extras zum erspielen sehr teuer.



Hello Kitty Jigsaw Puzzles

by Sascha

flattr this!

Hello Kitty Jigsaw Puzzles (AppStore Link) Hello Kitty Jigsaw Puzzles
Hersteller: Toy Box Inc.

Freigabe: 4+3.5
Preis: Kostenlos AppStore Download

iGamerz.de-Wertung: ★★★★★★★☆☆☆ 


Eine Zeile App-Beschreibung im AppStore zeugen normalerweise von nicht sehr hoher Qualität, was eine App angeht. Bei Hello Kitty Jigsaw Puzzles hingegen ist eigentlich alles in einem Satz gesagt. In der Gratis-Version stehen 18 verschiedene Bilder bereit, alle in typischer Hello Kitty-Manier, bunt, rosa, knuffig.

Nach der Auswahl des Bildes stehen sieben Optionen zur Verfügung, die das Bild in die entsprechende Anzahl an Teilen (4 – 49) zerstückeln. Die 49-Teile-Puzzle können auch schonmal als Rechtfertigung für einen Erwchsenen dienen, damit er sich nicht für Hello Kitty schämen muss.

Weitere 30 Bilder können per In-App-Kauf hinzugefügt werden, so dass man insgesamt auf 48 Puzzle kommen kann. Das sollte ausreichen, um die Kids eine Weile bei Laune zu halten.

Die Steuerung ist denkbar einfach und die Teile rasten in ein Gitter ein, wenn sie richtig platziert wurden. Für Hello Kitty Fans (die ja nicht unbedingt immer Kinder sind) ist diese App allein schon wegen des App-Icons empfehlenswert.

Auch wenn die App auf englisch ist, ist sie uneingeschränkt für Kinder zu empfehlen. Schließlich muss man nur den Play Button drücken und los geht´s. Also keine sprachlichen Hürden. Außerdem erwähnenswert: Auch die Gratis-Version kommt ohne Werbebanner, was ich persönlich für sehr kinderfreundlich halte. Keine “aus Versehen”-Klicks, keine Ablenkung, einfach nur puzzlen.

Tops:

- 18 Motive in der Gratisversion, 30 per In-App-Kauf.
- Einfachste Bedienung.
- Kinderfreundliches App-Design.
- Hello Kitty!!!

Flops:

- Nur als iPad version verfügbar.

Saving Yello

by Sascha

flattr this!

Saving Yello (AppStore Link) Saving Yello
Hersteller: dreamfab GmbH & Co. KG

Freigabe: 9+4
Preis: 0,89 € AppStore Download

iGamerz.de-Wertung: ★★★★★★★★☆☆ 


Dreamfab, bekannt von den Spielen Demolition Dash und Happy Hills ist mit einem neuen Titel im AppStore vertreten. In Saving Yello sitzt ein Fisch auf dem Trockenen und muss mit Eurer Hilfe zurück ins rettende Nass befördert werden. Denn Mathilda spielt zwar gerne mit ihrem Goldfisch, aber wie soviele Kinder, lässt auch sie alles überall liegen – nicht nur Spielzeug.

Die Spielweise und Steuerung ist von anderen “Katapult”-Spielen wie Angry Birds bekannt, die Aufmachung aber mit einigen Extras versehen, die zu gefallen wissen. Das Sammeln von Spielzeug und der brennende Fisch sind nur zwei der zahlreichen Kleinigkeiten, die einem beim Durchspielen der Level begegnen. Und genau diese Kleinigkeiten sind es, die dieses Spiel so liebenswert machen. Es ist eben nicht nur ein weiterer Angry Birds Klon, sondern man merkt deutlich, dass sich die Entwickler mit vielen Details auseinandergesetzt haben. Der Schwierigkeitsgrad ist für alle geeignet, ein Durchspielen ist nicht schwer, will man jedoch in allen Leveln eine perfekte 3-Sterne-Wertung haben, muss man sich auch dementsprechend bemühen. Meiner Meinung nach ist das perfekt gelöst, Gelegenheitsspieler erleben keine frustrierenden Levels, die den Spielfluss aufhalten, die ambitionierteren Spieler hingegen werden sich auf der Sternejagd öfter mal die Zähne ausbeißen.

Gesteuert wird Yello ganz einfach über ein Ziehen am Schwanz. Je stärker man zieht, desto größer die Reichweite. Als äußerst hilfreich erweist sich die Hilfslinie, die die Flugbahn andeutet. Leider ist die Steuerung etwas schwammig, so dass exaktes Zielen oftmals zum Geduldsspiel werden kann. Aber auch hier gilt wieder: Den Gelegenheitsspieler wird das nicht weiter stören, wenn es ihm überhaupt auffällt.

Grafik und Sound sind, wie man es von Dreamfab eigentlich gewohnt ist, mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Durch den Comic-Stil und das Fehlen brutaler Szenen ist das Spiel auch für kleine Gamer geeignet – falls sie es schaffen, das Spiel aus den Händen der Großen zu reißen.

Insgesamt ist Saving Yello eine willkommene Abwechslung zu den bekannten Vögeln. Einzig die noch nicht korrekt funktionierenden Game Center-Erfolge stören etwas. Aber hier hat Dreamfab bereits Abhilfe im nächsten Update versprochen. Für 79 Cent (weitere Levelpacks sind bereits angekündigt, können vermutlich über In-App-Kauf freigeschaltet werden) hat sich Saving Yello auf jeden Fall einen Platz auf jedem iPhone/iPad verdient.

Tops:

- Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad.
- Schön gestaltete Level, die sehr abwechslungsreich sind.
- Einfaches Spielprinzip, das für alle Spielergruppen geeignet ist.
- Game Center-Anbindung (noch mit Bugs).

Flops:

- Game Center-Anbindung (noch mit Bugs). ;-)



Scribblenauts Remix

by Tom

flattr this!

Scribblenauts Remix (AppStore Link) Scribblenauts Remix
Hersteller: Warner Bros. Entertainment

Freigabe: 9+4
Preis: 0,89 € AppStore Download

iGamerz.de-Wertung: ★★★★★★★★☆☆ 


Scribblenauts Remix, die Umsetzung eines „berühmten“ Nintendo DS Spiels, ist schon eine Weile erhältlich und noch erfreulicher ist es, dass dieses Spiel eine deutsche Übersetzung bekommen hat – die es auch unbedingt benötigt.

Wer mit dem Spielprinzip noch nicht vertraut ist: Man schreibt (leider nur über die Tastatur) Worte und die entsprechenden Gegenstände erscheinen im Level, um zu dessen Lösung beizutragen. Die Aufgaben sind dabei meist klar umrissen, z.B. einem Bauern drei Farmtiere zu besorgen. Fix „Huhn“ getippt und ein Drittel der Aufgabe ist gelöst. Man könnte aber auch „Seeungeheuer“ tippen und würde eins bekommen, aber hat wahrscheinlich schnell ein Huhn weniger.

Fast alles, was man tippen kann, gibt es auch, leider kommt einem die deutsche Sprache manchmal in die Quere. „Brontosaurier“ kennt er nicht, „Brontosaurus“ aber schon. In einem Level ist das leider wirklich ein Problem: Es muss „geschuppter Zaubertrank“ heissen, „schuppiger Zaubertrank“ oder gar „schuppiger Trank“ erzeugt zwar Tränke, aber nicht exakt den geforderten.

Spielt man als Erwachsener, ist das Spiel leider schnell zu Ende, eine halbe Stunde für jede der fünf Welten, fast immer geht die Zeit nicht für die richtige Idee, sondern für‘s Tippen drauf. Allzu oft hat man die richtige Idee, wird aber von der etwas hakligen Steuerung gehindert. Innovative Ideen werden oft nicht erkannt, meist fordert das Spiel einen bestimmten Gegenstand oder gar eine bestimmte Reihenfolge bei der Lösung. Für Experimentieren wie z.B. bei der original „Incredible Machine“ ist oft nicht genug Platz bzw. „Freiraum“.

Drückt man das Spiel einem Kind im richtigen Alter in die Hand, ist das etwas anderes, da wird mehr probiert und rumgealbert, aber auch fix ein Level gelöst. Dass da auch mal Zombies erledigt werden müssen, nunja, das muss jeder selber wissen, ob sein Kind dafür bereit ist. Ein bisschen Beobachtung und Führung ist auf jeden Fall nötig, nicht jedes Kind weiss welche Requisiten man für einen Horrorfilm benötigt oder dass der nette Herr ein Psychiater ist, der auf eine Panikattacke seines Patienten wartet – natürlich alles kindgerecht dargestellt.

Unser „Kinderfreundlichkeits-Daumen“ (mehr dazu in Kürze auf iGamerz.de) geht klar nach oben. Das Spiel ist bunt, nicht zu schwer und hat unendliche Möglichkeiten, da wird nicht an Feinheiten gemäkelt. Gegen Frustmomente helfen 3 Hilfen (meist konkrete Vorschäge) und die Möglichkeit auch erstmal ein oder zwei Levels zu überspringen.

Für einen nörgligen alten Sack kam nach 50 Levels die Frage auf: „Nettes Turorial, aber wo finde ich jetzt die interessanten Levels?”. Mit seinen tausenden von Gegenständen hat dieses Spiel ein Potential, das nur zu einem kleinen Prozentsatz genutzt wird. In Zeiten von „Siri“ dürstet es nach einer Spracheingabe oder wenigstens einer Schrifterkennung, damit das Spiel mehr seinem Namen gerecht wird. Ein interessanterer Spielplatz-Modus mit mehr Raum für Kreativität würde sich natürlich auch anbieten. Es ist zwar toll für den angehenden Atomphysiker, dass man z.B. zwei verschiedene Arten von Teilchenbeschleunigern erschaffen kann, aber anfangen kann man damit nicht viel.

Fazit: Extrem orignelles Spiel, witzig, machmal charmant oder auch abgefahren und einfach unglaublich aufwändig produziert. Jetzt warten wir darauf, dass das Riesen-Potential noch viel besser genutzt wird.

Tops:

- Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad.
- Unglaublich viele Gegenstände.
- Witzige, kindgerechte Grafik.
- Viel Hilfe gegen Frust.

Flops:

- „Kleinere“ Probleme mit der deutschen Sprache.
- Teilweise haklige Steuerung.
- Bei der Lösung der Rätsel leider oft eingeschränkt.